© ARTWORK FARBER

Am heutigen Sonntag, 02.07.2017, ist ein Teil der Laufgruppe/triaJONGE zur 2. Etappe der Tour de France 2017
quer durch den  Aachener Wald gefahren.
Diese Tour d´amis führte die knapp 20-Mann/Frau/Kinder starke Gruppe von Brand zur Lütticher Straße, kurz vor
die belgische Grenze. Dort führte die 2. Etappe der diesjährigen Tour de France lang und mit viel Vorfreude und
Elan ging die Gruppe auf die Reise.
Etwas hügelig und schlammig war der Weg, aber die Laune und der Spaß waren ungebrochen, auch als kurz vor
dem Eintreffen des Hauptfeldes der Regen einsetzte. Mit genug Proviant, flüssig wie fest, ließ sich die Wartezeit
gut überbrücken.
Der Heimweg führte einen Teil der Gruppe zum Brander Bahnhof, wo auch der letzte "Scheidebecher" genommen
wurde. So anstrengend und nass (dreckig) es auch war, hat es riesigen Spaß gemacht.

Bis zur nächsten Tour de irgendwas,
euer Tour Berichterstatter