© ARTWORK FARBER

In der Zeit von Ende März bis Ende September ist der Treffpunkt immer Dienstags und Donnerstags um 19:00 Uhr Sportplatz Germania Freund Birkenstrasse, 52078 Aachen Brand. Dort treffen sich die Lauf- wie die Walkinggruppe zeitgleich.Dies bietet den Vorteil, dass sich die Mitglieder auch noch kurzfristig entscheiden können an welchem Training sie teilnehmen möchten.
Auf abwechslungsreichen Strecken, mit verschiedenen Leistungsgruppen ist das Ziel keine Entfernung, sondern 1 Stunde am Stück zu gehen(walken) oder zu laufen.

Während der übrigen Monate befindet sich der Treffpunkt im Indeweg für die Walker und die Läufer starten auf dem Parkplatz  der alten Tuchfabrik Becker, gegenüber dem Restaurant Grieff. Dort starten wir mit Stirnlampen ausgerüstet auf verschiedene Strecken in und um Brand.

Wir sind eine muntere Gruppe Läufer und Walker die regelmäßig den Brander Wald und Umgebung unsicher machen.
Bei uns steht der Spaß an der Bewegung innerhalb einer netten Gemeinschaft im Vordergrund. Wir streben nicht nach Rekorden, nehmen aber trotzdem gerne an den schönen Volksläufen in unserer Umgebung teil. (s.auch unter der Rubrik Termine).
Sollte diese Schilderung dein Interesse geweckt haben und du bereits über ein wenig Lauferfahrung verfügst, würden wir uns freuen deine Bekanntschaft zu machen.

Dazu etwas Historisches:
Im Januar 2001 fasste Dieter Henseler wieder einmal den Entschluss abzunehmen. Da es diesmal anders sein sollte als bei den vielen Versuchen vorher, wollte er jetzt auch Sport treiben. Laufen bot sich als Kalorienfresser geradezu an, nur wo sollte er die Zeit hernehmen. Seine Frau Heike hatte die geniale Idee eine Stunde früher aufzustehen. Also lief (schnaufte) Dieter jeden Morgen bei Regen, Schnee und Kälte von seinem treuen Labrador Ricky begleitet durch die Straßen von Freund. Aus Mitleid und Ansporn begleiten ihn nach einer gewissen Zeit Heike Henseler und sein Freund Andreas Ortmann bei den morgendlichen Exkursionen. Bereits nach kurzer Zeit stellten sich sowohl auf der Waage als auch beim Laufen deutliche Fortschritte ein und die vier Unerschrockenen trauten sich in den Brander Wald. Dort sprach es sich innerhalb kurzer Zeit wie ein LAUFfeuer herum, dass eine motivierte Gruppe den Wald erkundete und die übrigen Mitläufer gesellten sich nach und nach dazu. Seit dem laufen wir bei jedem Wetter zweimal in der Woche ca. eine Stunde.